Immobilien als Kapitalanlage

Die Wohnimmobilie gewinnt als Kapitalanlage immer mehr an Bedeutung. So geschaffenes Eigentum dient der Altersvorsorge und dem Vermögensaufbau, ist inflationssicher und kann gute Renditen schaffen.

Über uns erhalten Sie nachhaltige Beratung im Bereich Immobilieninvestment

Bestandsimmobilien, Neubauimmobilien, Denkmalimmobilien, Sanierungsimmobilien...

Rufen Sie einfach an!

Tel. 07066 - 916660

Weitere Kontaktmöglichkeiten

Durch den umfangreichen und qualitativ sehr hochwertigen Prüfungsprozess, den "unsere" Immobilien durchlaufen, bieten wir einen unverzichtbaren Mehrwert und Nutzen für Sie!

"Erklärvideo" zum Thema Sachwertanlage Immobilie

Genießen Sie einzigartige Vorteile

Immobilien, egal ob als Büro-, Gewerbe- oder Wohnobjekte, sind aus unserem Leben nicht wegzudenken und verfügen über eine lange Geschichte.

Insbesondere als Kapitalanlageform gewinnen sie immer mehr an Bedeutung.

Profitieren Sie als Kunde im Bereich Immobilieninvestment von unserer Qualität

  • Geprüfte Premiumangebote in Bestlagen.
  • Maximale Vertragssicherheit.
  • TÜV-testierte Bauqualität.
  • Umfangreiche Serviceleistungen (z. B. Verwaltung, Vermietung und Finanzierung).
  • Besichtigungsservice vor Ort.

Vorteile von Bestandsimmobilien

Die Bestandsimmobilie bietet als Sachwertanlage optimale Renditechancen bei vergleichsweise geringem Aufwand.

  • Bestandsimmobilien befinden sich in der Regel in einem gewachsenen Umfeld, haben eine gefestigte Mieterstruktur und zeigen seit vielen Jahren, dass Sie funktionieren.
  • Der Einkaufspreis solcher Immobilien bzw. Wohnungen ist deutlich günstiger als vergleichbares Eigentum im Neubau.
  • Der Mieterlös kann, bei gutem Zustand oder vorheriger Sanierung bzw. Renovierung, ähnlich hoch sein. Dies führt dazu, dass diese Immobilienform in Hinsicht auf die Rendite gegenüber Neubau- oder Denkmalimmobilien überlegen ist.
  • Diese Wohnungen haben Größen zwischen 30 und 100 Quadratmeter und sprechen eine breite Zielgruppe an.
  • Verschiedene Risiken anderer Immobiliensegmente, wie z. B. Bauverzögerung oder Probleme mit dem Bauträger in der Bauphase entfallen.
  • Nebenkosten wie z. B. Bauzeitzinsen fallen nicht an.

Neubauimmobilien punkten im Bereich Ökologie und Nachhaltigkeit

Einem kompetenten Anbieter eröffnen sich bei Neubauimmobilien viele Möglichkeiten.

  • Energieeinsparung.
  • Verwendung ökologischer Baustoffe.
  • Nachhaltiges Bauen.
  • In der Planung kann auf Anforderungen, die z. B. der demografische Wandel mit sich bringt, in Form von barrierefreien Wohnungen eingegangen werden.
  • Photovoltaik-Anlagen oder andere Formen der Energiegewinnung können inklusive staatlicher Förderung geplant und angeboten werden.

Wie bei allen Kapitalanlageimmobilien ist auch hier die Lage entscheidend. Projekte auf der grünen Wiese ohne gute Infrastrukturanbindung bergen Risiken. Neubauimmobilien in innerstädtischen Lagen sind naturgemäß beliebt und ebenso schwer zu finden.

Die Neubauimmobilie hat somit nachhaltig die Chance auf Wertsteigerung.

Steuerliche Vorteile bei Denkmal- bzw. Sanierungsimmobilien

Denkmalgeschützte Objekte nach §7i Abs.1 EStG oder Immobilien in Sanierungsgebieten nach §7h Abs.1 EStG bieten im Bereich Steuern zahlreiche Chancen.

Durch eine hohe Abschreibung über einen kurzen Zeitraum von nur 12 Jahren kann der Investor häufig zwischen 60% - 80% der Sanierungskosten absetzen. Dies führt zu einer hohen jährlichen Steuererstattung. In der Nachsteuerbetrachtung ist die sich daraus ergebene Rendite nur schwer zu schlagen.

Bei guten Anbietern erfolgt eine Kernsanierung der Immobilie auf höchstem Niveau.

Die Objekte befinden sich häufig in begehrten innerstädtischen Lagen und sind nach der Sanierung wirkliche "Perlen".

Ähnlich wie im Neubau schlägt sich auch hier der Aufwand im Kaufpreis nieder. Dieser liegt deutlich über dem der klassischen Bestandsimmobilie und ist vergleichbar oder sogar höher als der von Neubauten.

Bei einer konstant hohen persönlichen Steuerbelastung stellt diese Immobilienvariante eine gute Wahl dar.