Fahrrad-Diebstahl (Verhalten im Schadensfall)

Gerade im Schadensfall ist es wichtig, dass Sie als Versicherungsnehmer professionell handeln, um Ihren Versicherungsschutz bei Fahrraddiebstählen nicht zu gefährden.

Bitte beachten Sie deshalb folgende Verhaltensregeln! Eine Nichtbeachtung kann zum Verlust des Versicherungsschutzes führen.

Diese Punkte unterstützen eine zügige und reibungslose Regulierung der Ihnen entstandenen Schäden:

  • Füllen Sie die Schadenanzeige unverzüglich und vollständig aus und senden diese unterschrieben an uns zurück und direkt an den Versicherer.
  • Ebenso die Bescheinigung über Erstattungen einer Strafanzeige mit der Tagebuchnummer der Polizei und die Anschrift der aufnehmenden Stelle.
  • Reichen Sie einen Erstanschaffungsbeleg des Fahrrades ein.
  • Reichen Sie alle Schlüssel der Fahrradsicherungsanlagen (z.B. Schloss) ein.
  • Melden Sie das abhandenkommen dem örtlichen Fundbüro und fragen nach ca. zwei bis drei Wochen nach.
  • Ist kein Original-Anschaffungsbeleg vorhanden, reichen Sie eine Zweitschrift ein und / oder Fotos, Gebrauchsanweisungen, Fahrradpass etc.

Gerne helfe ich Ihnen bei der korrekten Abwicklung des Schadens.

Bei Fragen schnell anrufen!

Hilfe im Schadenfall

Tel. 07066 - 916660

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weitere Kontaktmöglichkeiten