Leitungswasser-Versicherung (Verhalten im Schadenfall)

Gerade im Schadensfall ist es wichtig, dass Sie als Versicherungsnehmer professionell handeln, um Ihren Versicherungsschutz bei Schäden durch Leitungswasser oder Rohrbruch nicht zu gefährden.

Bitte beachten Sie deshalb folgende Verhaltensregeln! Eine Nichtbeachtung kann zum Verlust des Versicherungsschutzes führen.

  • Diese Punkte unterstützen eine zügige und reibungslose Regulierung der Schäden:
  • Nehmen Sie alle elektrischen Geräte, die sich in unmittelbarer Umgebung des Schadens befinden vom Netz.
  • Bei Schäden an der Zuleitung: Verhindern Sie unnötigen Wasseraustritt (Hauptwasserhahn schließen).
  • Treffen Sie geeignete Maßnahmen um die Schadenhöhe zu mindern und Folgeschäden auszuschließen.
  • Füllen Sie die Fragebögen des Versicherers gewissenhaft und vollständig aus. Sofern Sie Fragen nicht beantworten können, vermerken Sie das bitte.
  • Fotografieren Sie die beschädigten Gegenstände.
  • Bewahren Sie die beschädigten Sachen auf bis der Versicherer den Schaden abschließend reguliert hat.
  • Vergeben Sie keine Reperaturaufträge oder ähnliches ohne vorher die Freigabe durch den Versicherer erhalten zu haben. Das gilt nicht für Maßnahmen zur Schadenminderung.
  • Erstellen Sie ein Verzeichnis, in dem alle beschädigten oder zerstörten Sachen aufgeführt sind.
  • Legen Sie für die einzelenen Gegenstände Kopien der entsprechenden Kaufquittungen bei bzw. holen Sie Kostenvoranschläge ein oder schätzen Sie die ungefähre Schadenhöhe zunächst selbst.

Gerne helfe ich Ihnen bei der korrekten Abwicklung der Schadensregulierung bei Wasserschäden.

Bei Fragen schnell anrufen!

Hilfe im Schadenfall

Tel. 07066 - 916660

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weitere Kontaktmöglichkeiten